Lernen und das, was wir gelernt haben, zu behalten und jederzeit wieder abrufen zu können, ist ein natürlicher Wunsch. Das Behalten ist eine Art Belohnung, die uns wichtig ist, wenn wir Zeit und Mühe investieren, um etwas zu lernen. Unsere Vorstellungen vom Lernen und dem Ergebnis, welches wir bekommen, entsprechen nicht immer dem, was wir gerne wollen. Wenn wir Lerngesetze kennen und diese beachten, dann wird das Lernen und das Dranbleiben realistischer. Das gilt auch für das Lernen von SpeedReading.

 

LERNEN, EIN NATÜRLICHER PROZESS

Der Affe, der mit einem Stöckchen Termiten aus einem Baumstamm herausholt, der Pawlowsche Hund, dem beim Klingeln des Glöckchens das Wasser im Munde zusammenläuft oder das Kind, das sich an der heißen Herdplatte die Finger verbrannt hat, sie haben alle eins gemeinsam: Sie haben „dazugelernt“ und ihr Verhalten geändert.

Die Fähigkeit zu lernen ist bei Menschen und Tieren angeboren und eine Grundvoraussetzung, sich der Umwelt anzupassen und sie gegebenenfalls sogar im eigenen Interesse zu ändern. Lernen ist wichtig, da es das Überleben in einer sich ständig ändernden Umwelt sicherstellt.

Darüber hinaus gibt es noch einen anderen Aspekt des Lernens: Das Lernen als intentionale, bewusste Aktivität des Menschen, gerichtet auf die Aneignung menschlicher Kultur.

 

WAS GESCHIEHT BEIM LERNEN?

Beim Lernen werden neue neuronale Verbindungen geknüpft. Die neuen Inhalte werden in ein bereits vorhandenes Wissensnetz eingebettet und entsprechende Assoziationen gebildet.

Was aber, wenn anfangs nur wenige oder kaum Wissensfäden zur Verfügung stehen, an denen die neuen Informationen sozusagen andocken können? Dann fällt das neue Wissen erst einmal ganz einfach durch das Netz. Sie kennen das. Wenn Sie mit etwas Neuem anfangen, dann brauchen Sie erst einmal eine Weile, bis Sie das Neue verstehen oder Grundfähigkeiten haben. In diesem Fall laufen Verknüpfungsprozesse eben deutlich langsamer ab.

Im Allgemeinen gilt: Umso feinmaschiger unser Wissensnetz ist, desto leichter können neue Informationen aufgefangen und einsortiert werden. Anders ist es, wenn wir bereits Wissen oder Fähigkeiten haben. Dann können wir all das mit relativer Leichtigkeit erweitern.

 

SPEEDREADING LERNEN

Befasst Sie sich erstmalig mit SpeedReading, so ist das zur Verfügung stehende Wissensnetz nur wenig ausgeprägt. Das ist ganz normal und kein Grund zur Beunruhigung. Am Anfang des Lernens von SpeedReading greifen wir zunächst instinktiv auf die in der Schule vermittelten und erlernten Lesetechniken zurück. Doch beim SpeedReading geht es nicht darum, dass Sie diese Lesetechniken optimieren oder schneller anwenden, sondern es geht darum, dass Sie ganz neue und andere Lesetechniken installieren.

 

NEUES LERNEN

Grundlegend Neues können Sie nur lernen, wenn Sie Ihre scheinbar sichere Komfortzone verlassen und sich dem Zustand der Verwirrung stellen. Das ist natürlich unbequem und fühlt sich nicht immer gut an. SpeedReading lernen Sie jedoch nur, wenn Sie sich der

  • Herausforderung stellen
  • Ihre Glaubenssätze über das Lesen ändert
  • Neues ausprobieren
  • Herr über Ihre Emotionen werden
  • Verwirrung annehmen

Klar ist, dass während der Verwirrung neue Verbindungen geschaffen, Assoziationspunkte gefüllt und neue Verknüpfungen geschlossen werden. Das geschieht ganz automatisch, wenn Sie dranbleiben.

 

DIE LERNPLATEAUS

Lernen ist kein linearer Prozess, der stetig ansteigt. Das Prinzip – Je mehr wir lernen, desto mehr Wissen können wir ansammeln – ist weit gefehlt! Lernen geschieht in Sprüngen, schnell und ohne Vorankündigung, um dann zeitweise in einem scheinbar lähmenden Stillstand zu verfallen.

Bei dem gefühlten Stillstand handelt es sich um sogenannte Lernplateaus, die oft länger dauern als man denkt. Diese gilt es einfach auszuhalten. Das Gehirn braucht Zeit und Wiederholungen, um das Neue zu verarbeiten, zu verknüpfen und Kapazitäten für neue Lerninhalte zu schaffen. Lassen Sie sich nicht entmutigen. Dieses Gefühl ist ganz normal und geht vorbei.

Wichtig ist jetzt nur, dass Sie dranbleiben und immer wieder Wiederholen und Pausen einzulegen, in denen Ihr Gehirn das Gelernte verarbeiten kann.

 

WIE LERNEN WIR AM BESTEN?

Sie kennen das Sprichwort: „Übung macht den Meister.“ All das, was wir oft genug wiederholen und was für uns von Bedeutung ist, prägt sich nachhaltig ein. Was für uns wichtig und zusätzlich noch mit positiven Emotionen besetzt ist, wirkt wie ein Motor, der uns nach vorn bringt.

Auch Erinnern gelingt wesentlich leichter, wenn positive Emotionen mit im Spiel sind und das zu Erinnernde uns relevant und sinnvoll erscheint. Also machen Sie sich oft genug bewusst, warum es für Sie wichtig ist, SpeedReading zu lernen und auch zu können. „Last but not least“ fällt das Lernen leichter, wenn wir Vorbilder haben.

Machen Sie sich bewusst, welche Menschen die zu lernende Fähigkeit hervorragend beherrschen. Hier sind zwei, die SpeedReading exzellent konnten: Franklin D. Roosevelt und John F. Kennedy. Das bedeutet, SpeedReading funktioniert und auch Sie können es lernen und können. Und, nur Sie entscheiden, ob Sie Ausreden Raum und Kraft geben oder alles einsetzen, damit diese Fähigkeit zu Ihrer Grundfähigkeit wird.

 

LERNEN UND VERGESSEN

Es gibt noch einen weiteren Faktor, der beim Lernen und Behalten eine Rolle spielt. Wenn wir etwas nicht regelmäßig üben, dann gerät es in Vergessenheit. Gelerntes, das wir nicht regelmäßig wiederholen, verschwindet im Laufe der Zeit aus dem schnellen Zugriff. Aus aktivem Wissen wird passives Wissen.

Wird Wissen gar sehr lange nicht gebraucht, wird es einfach „vergessen“. Eine Aktivierung ist dann mit erneutem Üben verbunden. Der Gedächtnisforscher Hermann Ebbinghaus konnte 1885 nachweisen, dass Lernende bereits nach zwei Tagen dreiviertel des Lerninhalts nicht mehr reproduzieren konnten. Dieser nach ihm benannten Ebbinghaus´schen Vergessenskurve können Sie jedoch durch systematische Wiederholungen entgegenwirken. Dafür brauchen Sie einzig und allein Zeit. Das ist ein ganz entscheidender Faktor:

Lernen erfordert im Allgemeinen am Anfang viel Zeit. Wie das tägliche Zähneputzen gehört ein tägliches SpeedReading-Training in den Alltag. Da jeder Mensch jeden Tag mehrere Stunden liest, auch Sie, nutzen Sie diese Zeit effektiv. Lesen Sie immer mit den erlernten SpeedReading-Techniken, auch, wenn es Ihnen am Anfang etwas mühselig erscheint. Sie haben nichts zu verschenken, auch keine Lebenszeit.

Der Erfolg ist hauptsächlich von Ihrem TUN abhängig. Wenn Ihnen Ihre Lebenszeit wichtig ist, Ihnen Ihr Leben etwas bedeutet und Sie Ihrem Leben einen Sinn geben wollen, dann trainieren Sie über die normale Lesezeit hinaus. Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie Ihre „Instrumente“ des Lesens auf das Lesens vorbereiten. Trainieren Sie Ihre Augen und Ihr Gehirn und Sie werden nicht nur im Bereich des Lesens Erfolge und mehr Lebenssinn bekommen.

 

HERVORRAGENDE FÄHIGKEITEN BRAUCHEN ZEIT

Ungefähr 1000 Stunden intensives Üben brauchen wir, um die Stufe der bewussten Kompetenz zu erreichen und bis zur unbewussten Kompetenz rund 5000 Stunden. Also üben, üben, üben und effiziente Lernmethoden und Gedächtnis-Strategien nutzen.

NLP bietet hier eine wahre Schatzkiste von Strategien an, die Lernprozesse effektiver vorantreiben, Blockaden lösen und Motivatoren installieren. Modeling ist zum Beispiel eine Methode, die die Lernzeit erheblich verkürzt. Modeling lernen Sie in der NLP Ausbildung des NLP Zentrums Berlin.

Damit auch Sie SpeedReading zu Ihrer Gewohnheit machen und SpeedReading zu Ihrer unbewussten Kompetenz wird, bekommen alle Teilnehmer der SpeedReading Seminare nach dem SpeedReading Seminar kostenfrei den ONLINE Kurs “SpeedReading – Bleiben Sie dran!”. Mit dem ONLINE Kurs “SpeedReading – Bleiben Sie dran!”” üben und entwickeln Sie sieben Wochen lang die hervorragende Fähigkeit des SpeedReading.


 

PS: DAS NEUESTE ZUERST ERFAHREN!

Wir können die Schnelligkeit unserer Zeit nicht anhalten, aber wir können dafür sorgen, dass wir mit optimalen Fähigkeiten unser Leben meistern. In unserem Newsletter “Lese Perlen” bekommen Sie zum Thema SpeedReading, Lesen und Lernen …

// Informationen & Tipps
// Termine & Infos zu den Veranstaltungen
// Aktionen & Downloads

Wir informieren Sie auch über das Erscheinen unserer neuesten Artikel, eBooks und Online Kurse. Tragen Sie sich ein! Klicken Sie dann auf den Button und Sie sind dabei!

 

Hinweise zum Datenschutz/Widerruf